Direkt zum Inhalt

USC will den Akku aufladen und sich wieder neu finden

Lina Alsmeier ist nach dem Ausfall von Ivana Vanjak wie ihre Kolleginnen aus der Angriffsreihe mehr gefordert. Foto: Jürgen Peperhowe
Lina Alsmeier ist nach dem Ausfall von Ivana Vanjak wie ihre Kolleginnen aus der Angriffsreihe mehr gefordert. Foto: Jürgen Peperhowe

Das gibt es selten mitten in der Saison: Fast zwei Wochen Zeit liegen zwischen dem letzten und dem nächsten Spiel des USC, der die Pause nach turbulenten Wochen gut gebrauchen kann. Durchatmen vor den beiden Auswärtsspielen in Straubing und Vilsbiburg.

Elf Tage liegen zwischen dem 3:1-Erfolg des USC Münster am vergangenen Samstag beim VC Wiesbaden und der nächsten Partie in einer Woche (19. Dezember) bei Nawaro Straubing. Mitten in der Saison eine ungewöhnlich lange Pause, auf die der Volleyball-Bundesligist gerne verzichtet und am Mittwoch das Pokal-Halbfinale bestritten hätte. Der SSC Palmberg Schwerin aber hatte dem USC in der Runde der letzten acht einen Strich durch diese Rechnung gemacht, die freigewordene Zeit jedoch kommt den Unabhängigen nicht ganz ungelegen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten 

19.03.2019

Vierter, Fünfter, Sechster oder Siebter – vier Endplatzierungen zum Ende der Hauptrunde sind für den USC Münster noch denkbar. Die Konstellation verspricht Spannung und viel Rechnerei. Am Samstag kommt es zum direkten Duell mit den Ladies in Black Aachen.

18.03.2019

Das vergangene Jahr lief für Teresa Mersmann und Cinja Tillmann hervorragend. Doch nach nur einer Saison gehen die beiden wieder getrennte Wege. Eine neue Partnerin für Tillmann ist bereits gefunden. Und die kennt man auch beim USC gut. 

16.03.2019

Der USC Münster gewinnt sein Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Erfurt mit 3:1 (25:11, 20:25, 25:17. 27:25) und ist damit sicher für die Playoffs qualifiziert. Besser noch: Der USC wahrt damit seine Chancen auf eine sehr gute Platzierung für die Playoffs.

15.03.2019

Der USC Münster gastiert am Samstagabend um 18 Uhr in der Erfurter Riethsporthalle. Im vorletzten Spiel der Hauptrunde trifft die Mannschaft von Münsters Trainer Teun Buijs auf ein Team, das mit einer Niederlage gegen Straubing am vergangenen Mittwoch seinen sportlichen Abstieg besiegelt hat. Für den USC geht es um drei wichtige Punkte im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs.

15.03.2019

Auf Initiative des USC-Präsidenten Martin Gesigora baut Volleyball-Bundesligist sein umfassendes Netzwerk weiter aus. Jetzt gab es im VIP-Raum der Sporthalle Berg Fidel einen „Doppelschlag“ am Bundesligaspieltag 13. März, bevor die Volleyballerinnen abends mit 3:0 über Vilsbiburg triumphierten.

15.03.2019

Jetzt wird’s knifflig. Auf dem Feld sowieso, aber auch bei der Rechnerei für die optimale Ausgangslage mit Blick auf die Playoffs. Der USC Münster hat sich mit dem 3:0 gegen die Roten Raben Vilsbiburg in eine gute Position gebracht. Doch noch ist vieles möglich.