Direkt zum Inhalt

USC verpflichtet Johanna Müller-Scheffsky

Der USC Münster hat die 21-jährige Libera Johanna Müller-Scheffsky für die kommende Bundesliga-Saison verpflichtet. Die 1,78 Meter große ehemalige Bundesstützpunkt-Spielerin nimmt ein Mathematik-Studium in Münster auf und hatte ihr Engagement beim Zweitligisten VC Offenburg daher zuletzt beendet. Schon in den jüngsten Vorbereitungsturnieren hatte sie den USC, der durch die EM-Teilnahme von Linda Bock auf der Libera-Position unbesetzt war, unterstützt. Daraus wurde nun ein Ein-Jahres-Vertrag. "Joms", wie die Linkshänderin genannt wird, spielte zunächst beim ASV Senden, bevor sie zum Bundesstützpunkt nach Münster wechselte. Nach Stationen bei den Skurios Volleys Borken, dem VCO Münster und dem VC Offenburg steht sie nun beim USC Münster erstmals in einem Bundesliga-Kader. Wir sagen: Herzlich willkommen, Joms!

19.01.2020

Der USC Münster gewinnt das NRW-Derby gegen die Ladies in Black Aachen vor der Rekordkulisse von 2.126 begeisterten Zuschauern in der Halle Berg Fidel nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 (15:25, 21:25, 25:20, 25:20; 16:14). 

18.01.2020

Vor einer Dekade spielte die Ungarin Barbara Degi für den USC Münster. Nun kehrt sie für einige Tage an den Berg Fidel zurück. Während des Bundesligaspiels zwischen dem USC und Aachen am Sonntag präsentiert die 36-Jährige eine neue Sportart. Am Freitag wurde an Ort und Stelle schon einmal geübt. 

17.01.2020

Nach dem überraschenden Auswärtserfolg beim Deutschen Meister AMTV Stuttgart erwartet Volleyball-Bundesligist USC Münster am Sonntag um 14.30 Uhr die Ladies in Black aus Aachen zum NRW-Duell in der Halle Berg Fidel. 

15.01.2020

Der USC Münster kommt bärenstark aus der Winterpause zurück, liefert dem Deutschen Meister AMTV Stuttgart einen tollen Kampf auf Augenhöhe, gewinnt die Partie schließlich im Tiebreak mit 3:2 (22:25, 25:18, 25:21, 16:25, 15:13) und holt zwei ganz wertvolle Auswärtspunkte. 

 

15.01.2020

Heute vor 59 Jahren wurde der USC Münster als Verein gegründet. Damals stand USC noch für „Universitäts-Sportclub“. Zunächst waren es die Männer, die für Furore in Deutschland sorgten. Zwischen 1965 und 1972 waren sie ununterbrochen Meister und gewannen 1976 auch den nationalen Pokal.

14.01.2020

Der USC Münster startet am Mittwochabend um 19 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim Deutschen Meister AMTV Stuttgart in die Rückrunde der Volleyball-Bundesligasaison 2019/20. Alles andere als ein klarer Heimsieg der Schwäbinnen wäre eine faustdicke Überraschung. Das Team von USC-Coach Teun Buijs reist daher völlig ohne Druck in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs.