Direkt zum Inhalt

USC verabschiedet sich mit Gala-Auftritt

Den Tatort verpassten die Zuschauer in der Sporthalle am Berg Fidel am Sonntagabend – und wurden dennoch hautnah Zeuge eines unglaublichen Krimis: Leider ohne Happy end für den USC Münster. Aber allemal beste Abendunterhaltung.

Sie waren kurz davor, ihre packende Aufholjagd zu krönen. Sie waren kurz davor, den amtierenden Pokalsieger zu entthronen. Sie waren kurz davor, ein Volleyball-Fest am Berg Fidel mit einem Happy End abzuschließen. Aber sie waren eben nur kurz davor und haben es nicht geschafft. Endstation Viertelfinale – für die Spielerinnen des USC Münster endete der Traum vom Pokal-Endspiel in Mannheim jäh.

Wie ein Häuflein Elend kauerten die Unabhängigen nach dem 130-minütigen Thriller gegen Allianz MTV Stuttgart, die 2:3-Niederlage nach einer 11:7-Führung im Tiebreak tat weh. So weh, dass selbst der so erfahrene und mit allen Wassern gewaschene Trainer Teun Buijs mit seinen Emotionen zu kämpfen hatte und um Worte ringen musste. „Mit einem Tag Abstand werden wir sehen, was wir geleistet haben. Aber es ist so schade, dass wir uns nicht belohnt haben“, sagte der 57 Jahre alte Niederländer.

Dabei hätte es der USC mehr als verdient gehabt. Mit seinem Kampfgeist und seiner Begeisterungsfähigkeit betrieben die Grün-Weißen nicht nur bei den 1202 Zuschauern – gefühlt waren es mehr in der Halle – beste Werbung [...]

Den kompletten Artikel finden Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier

18.05.2018

Fast alle Titel im deutschen Volleyball-Sport für 2018 sind vergeben. Fast alle. Denn den Schlusspunkt bilden am Pfingstwochenende die Deutschen Meisterschaften der Senioren in Berlin.
 

18.05.2018

„Tennis trifft Volleyball“ hieß es am Donnerstagnachmittag für die Volleyballerinnen des USC Münster: Die Bundesliga-Profis waren zu Gast auf der Tennis-Anlage der TG Hüls im Ruhrgebiet und versuchten einmal, den Ball mit einem Racket in der Hand übers Netz zu schlagen.
 

17.05.2018

In diesen Tagen ist USC-Angreiferin Ivana Vanjak die fleischgewordene Vorfreude. Und da stört es die 22-Jährige auch gar nicht so großartig, dass sie eigentlich gerade in Brasilien sein sollte. Denn am Samstag geht es für sie dann wirklich los, und ein großer Traum wird zur Realität.
 

15.05.2018

Fan-Kultur in Norwegen – das hat beileibe nicht jeder Volleyball-Bundesligist zu bieten. Und dass man dort in Frakkagjerd, nahe des legendären Hardangerfjords, mit dem USC Münster auch noch quasi spielerisch lernen kann, das stellt einmal mehr Tor Martin Hegrenes unter Beweis.

 

13.05.2018

Die U20 des USC Münster kommt mit der Bronzemedaille im Gepäck zurück von den Deutschen Meisterschaften im Baden-Württembergischen Bretten. Angereist als Titelverteidiger und nach einer 10:2-Führung im Tiebreak des Halbfinals quasi schon mit einem Fuß im Finale, überwog zunächst die Enttäuschung, aber am Ende war man auch ein bisschen stolz auf Bronze.

27.04.2018

Der USC Münster hat sich im Rahmen eines Sponsoren-Abends bei seinen Förderern und Partnern für die finanzielle, sachliche und persönliche Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedankt. 60 Gäste folgten der Einladung des Volleyball-Bundesligisten in die 16. Etage des Kristall-Gebäudes des USC Hauptsponsors LVM Versicherung.