Direkt zum Inhalt

USC-Trio im Dienst der Wissenschaft: Beachvolleyball beim Sportpsychologen-Kongress in Münster

Fotos: Peter Leßmann. Text: Thomas Austermann
Fotos: Peter Leßmann. Text: Thomas Austermann

Rund 1000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt besuchten bis zum 20. Juli in Münster den Kongress der Europäischen Gesellschaft für Sportpsychologie. USC Münster Vizepräsident Prof. Dr. Bernd Strauß, Leiter des Arbeitsbereichs Sportpsychologie am Institut für Sportwissenschaften der WWU Münster, lotste als Kongressleiter die USC-Volleyballerinnen Juliane Langgemach, Liza Kastrup und Ines Bathen in den Sand des Hochschulsport-Campus.

USC-Trio im Dienst der Wissenschaft: Beachvolleyball beim Sportpsychologen-Kongress in Münster

Das Trio coachte rund 50 neugierige und über diese Abwechslung begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich im Kongress-Freizeitprogramm für diese Beach-Einheit angemeldet hatten. Vorbereitet und organisatorisch umgesetzt wurde dieser sportliche Spaß von einem großen Team Studierender und Ben Lewejohann. „Ich habe ein tolles Feedback erhalten. Das hat allen richtig gut gefallen“, sagte Strauß nach dem Event und dankte dem USC-Trio, dass sich nach dem gemeinsamen Einspielen und Aufwärmen den Bereichen Aufschlag, Abwehr und Angriff widmete. Schließlich sollten alle auch etwas lernen. 

Der Uni-Bezug der Spielerinnen ist schnell hergestellt – Ines Bathen hat an der WWU ihr Lehramtsstudium abgeschlossen und das Referendariat in Hamm angetreten. „Jule“ Langgemach und Liza Kastrup sind und bleiben Studierende in Münster. Nicht nur das: Die Letztgenannte sorgte unlängst mit dafür, dass Deutschlands Volleyballerinnen bei der Universiade Erfolg hatten.

USC-Trio im Dienst der Wissenschaft: Beachvolleyball beim Sportpsychologen-Kongress in Münster

13.11.2019

Der USC Münster unterliegt dem Deutschen Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin zwar mit 0:3 (21:25, 17:25, 18:25), hat aber ein sehr gutes Spiel abgeliefert und so vor großem Publikum (das Spiel wurde live auf SPORT1 übertragen) Werbung in eigener Sache gemacht. Glückwunsch nach Schwerin und Glückwunsch auch an das Team des USC zu einer Top-Leistung! 

12.11.2019

Der USC Münster gastiert am Mittwoch, 13. November, um 18.30 Uhr beim Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin. Das Spiel wird ab 18.25 Uhr live im Free-TV auf SPORT1 übertragen. 

12.11.2019

Die USC-Jugendabteilung freut sich riesig über einen Spendenscheck der Sparkasse Münsterland Ost in Höhe von 5.000,- Euro. Mit dieser Extra-Förderung unterstreicht der langjährige USC-Partner und Premium-Sponsor einmal mehr sein Engagement für den Nachwuchssport in der Region.

11.11.2019

Die Zweitvertretung des USC Münster konnte am Samstag mit 3:0 (25:21 25:18 25:19) gegen SC Union Emlichheim II gewinnen und liegt nun mit 14 Punkten in der Tabelle der 3. Liga West auf Platz 6. Als wetvollste Spielerinnen wurden Zuspielerin Lara Drölle vom USC sowie Kira Gosink von den Gästen ausgezeichnet.

10.11.2019

Der USC Münster verliert das Heimspiel in der Volleyballbundesliga gegen die Roten Raben Vilsbiburg nach einem tollen Fight denkbar knapp mit 2:3 (25:21, 15:25, 11:25, 25:19, 14:16). USC-Coach Teun Buijs und 1.425 Zuschauer in der Halle Berg Fidel sahen eine wahre Achterbahnfahrt des USC. 

08.11.2019

Am Sonntag, 10. November, trifft der USC Münster in der Volleyballbundesliga auf die Roten Raben Vilsbiburg. Ein Heimspiel – um 14.30 Uhr in der Halle Berg Fidel. Das Pokal-Aus gegen Potsdam: aufgearbeitet und abgehakt. „Der Druck eines Alles-oder-Nichts-Spiels im Pokal“, so USC-Coach Teun Buijs, „war vergangenen Sonntag für das junge Team offenbar zu hoch.