Direkt zum Inhalt

USC Münster gastiert zum Testmatch in Ostbevern

Youngster Lina Alsmeier gehört zu den Spielerinnen, die beim Test in Ostbevern viele Spielanteile bekommen sollen. Foto: Stefan Gertheinrich
Youngster Lina Alsmeier gehört zu den Spielerinnen, die beim Test in Ostbevern viele Spielanteile bekommen sollen. Foto: Stefan Gertheinrich

Am 21. November wird der Bundesligist USC Münster zu einem Testspiel beim BSV Ostbevern gastieren. Und dahinter steckt nicht nur eine rein sportliche Seite, da Trainer Teun Buijs gerne auf gutem Niveau seine im Bundesliga-Betrieb mit weniger Einsatzzeiten ausgestatteten Akteurinnen Spielpraxis ermöglichen will.
 
Vielmehr sollen neben den Beziehungen auf, auch die neben dem Feld intensiviert werden. Denn das Partnerkonzept des USC Münster, in das neben dem BSV Ostbevern auch der SC Union Lüdinghausen, die SG Sendenhorst, der TV Mesum und die SG Coesfeld 06 eingebunden sind, „war anfangs ja sehr intensiv, ist dann aber etwas eingeschlafen“, gesteht USC-Sportleiter Axel Büring. „Wir wollen das jetzt wieder mit Leben erfüllen. Denn man kann auch in unterschiedlichen Vereinen sein, um gemeinsam Volleyball in der Region bekannter zu machen.“ Daher war auch schon das erste Treffen der Partnervereine im Rahmen des USC-Erstligaspiels gegen den VCO Berlin Anfang November von ausgezeichneter Atmosphäre und Tatendrang geprägt.
 
„Das Konzept“, sagt BSV-Abteilungsleiter Dominik Münch, „ist eine gute Idee gewesen, hat sehr positive Aspekte. Zuletzt ist es in der Tat ruhiger geworden, umso mehr freut es mich, dass nun wieder Leben in die Sache kommt. Wir haben hier eine volleyballstarke Region mit dem absoluten Aushängeschild USC, deshalb sollten sich die Klubs hier auch nicht als Konkurrenten sehen. Das Partnerkonzept hat in seinen Anfängen schon die Vereine im Umfeld untereinander näher gebracht.“
 
Dass nun auch ein sportlich sinnvolles Test-Match zwischen USC und BSV möglich ist, freut BSV-Mastermind Münch natürlich sehr. „Das ist zum einen eine Ehre für uns als BSV. Mittlerweile sind wir Drittligist, und wenn ein Bundesligist ernsthafte Gründe hat, bei uns ein Trainingsspiel zu machen, dann ist das wie ein Ritterschlag. Das passt in den Aufschwung beim BSV.“ Das Testmatch in der Beverhalle zu Ostbevern wird am 21. November um 19 Uhr beginnen.
 
 

 

24.11.2017

AMTV Stuttgart – hatte der USC Münster erst letzten Sonntag. Hat er aber auch nächsten Sonntag. Diesmal nicht mit einem Bundesliga-Auswärtsmatch, sondern mit einem Heimspiel im Viertelfinale des DVV-Pokals. Ab 18 Uhr steigt im Volleydome Teil zwei der Stuttgarter Woche der Unabhängigen.
 

22.11.2017

Einen Satz lang schnupperten die Drittliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern an einer Überraschung, dann machte der Bundesligist USC Münster ernst und gewann mit 3:0 bei seinem Partnerverein. Eine Spielerin ragte dabei auf Seiten der Blau-Weißen heraus.

20.11.2017

Der Jahreswechsel naht – und damit auch der Start in die Rückrunde der Volleyball-Bundesliga.

20.11.2017

Der erste Satz war ein Fiasko, der zweite und der dritte dafür durchaus gelungen – so lässt sich das Gastspiel des USC Münster beim Allianz MTV Stuttgart zusammenfassen.  
 

17.11.2017

Jetzt ist er nicht mehr fern, der Startschuss zur Stuttgarter Woche. Binnen acht Tagen stehen sich der USC Münster und die Schwaben vom Allianz MTV zwei Mal gegenüber: Zunächst am Neckar in der Bundesliga, den Sonntag drauf dann in Münster zum Pokal-Viertelfinale.
 

17.11.2017

Top-Spiel-Wochen beim USC Münster 2: Die Regionalliga-Mannschaft der Unabhängigen muss sich eine Woche nach dem deutlichen 3:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten SG Werth nun auch mit dem Liga-Dritten SG Langenfeld messen.