Direkt zum Inhalt

USC-Familie trauert um Fremer Bruhnken

Der USC Münster trauert um Fremer Bruhnken. Viel zu früh, im Alter von nur 26 Jahren, erlag der sympathische und allseits beliebte Spieler der II. Herrenmannschaft einer schweren Krankheit.
 
Seit 2016 trug Fremer das Trikot der Unabhängigen. „Er war ein so hilfsbereiter und offener Typ“, erinnert sich USC-Vorstand Ute Zahlten an Fremer. „Er hat bei den Bundesligaspielen im VIP-Raum geholfen, er hat das Bodenteam unterstützt, er hat trotz seiner Krankheit sein Team bei den Spielen begleitet und unterstützt. Wir sind einfach alle unfassbar traurig.“


Auch seine Mitspieler sind tief erschüttert. Gemeinsam haben sie folgende Worte formuliert: „Sein unerschütterlicher Optimismus, sein unbeirrbarer Teamgeist und nicht zuletzt sein unermüdliches Anfeuern – in einer Lautstärke, die selbst einem faulen Löwen Beine gemacht hätte – wird in unserer Erinnerung noch lange nachhallen. Viel zu früh verlieren wir einen treuen Freund und können nur dankbar sein für die vielen gemeinsamen Erlebnisse  – auf und besonders abseits des Feldes – in denen er mit seinem Humor und seiner guten Seele unser aller Leben ein Stück weit fröhlicher gemacht hat."


Der USC Münster wünscht Fremers Familie und Fremers Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

24.11.2020

Max Filip heißt der neue Co-Trainer beim Volleyball-Bundesligisten USC Münster. Er soll die personelle Lücke schließen, die durch die Elternzeit von Lisa Thomsen in Kürze entstehen wird. Am gestrigen Montag trat der aus der Nähe Freiburgs stammende Inhaber der Trainer A-Lizenz seine Stelle offiziell an. Sein Arbeitsvertrag läuft zunächst bis zum Ende der Saison 2021/22. 

22.11.2020

Der USC Münster musste sich am Sonntagnachmittag beim frischgebackenen DVV-Pokalfinalisten SC Potsdam nach einem hart umkämpften Spiel mit 0:3 (20:25, 20:25, 20:25) geschlagen geben. Kleinigkeiten haben den Unterschied gemacht. Mit dieser Leistung wäre gegen viele andere Gegner in der Liga mehr gegangen. 

19.11.2020

Donnerstagabend, 19 Uhr, Halle Berg Fidel: 14 Spielerinnen, drei Coaches und ein ehrenamtlicher Helfer geben Vollgas. Der USC Münster im Abendtraining. Einstellung, Motivation und Konzentration sind top. Von Niedergeschlagenheit nach zuletzt fünf Saisonniederlagen in Folge keine Spur. 

17.11.2020

Gleich drei neu angesetzte Partien muss der USC Münster in seinen kurzfristigen Terminplanungen berücksichtigen: Das nächste Bundesligaspiel beim SC Potsdam findet nicht wie ursprünglich geplant am kommenden Samstag, sondern erst am Sonntag, 22. November, um 16.30 Uhr statt.

14.11.2020

Der USC Münster verliert beim VfB Suhl mit 0:3 (19:25, 14:25, 19:25) und wartet damit weiter auf den zweiten Saisonsieg. Die nächste Chance darauf haben die Unabhängigen in der nächsten Woche (22. November, 16.30 Uhr) in Potsdam. 

13.11.2020

Der USC Münster gastiert am Samstag um 19 Uhr beim VfB Suhl. Die Thüringerinnen rangieren in der Tabelle unmittelbar vor dem USC auf Platz 9. Das Spiel wird live auf sporttotal.tv gestreamt.