Direkt zum Inhalt

USC empfängt den SC Potsdam im DVV Pokal

Lina Alsmeier und der USC Münster treffen in der 1. DVV-Hauptrunde auf den SC Potsdam. Foto: Stefan Gertheinrich
Lina Alsmeier und der USC Münster treffen in der 1. DVV-Hauptrunde auf den SC Potsdam. Foto: Stefan Gertheinrich

Der USC Münster hat in der ersten Hauptrunde des DVV Pokals am Wochenende 2./3. November 2019 Heimrecht. Das ist die gute Nachricht. Weniger gut: Es geht gegen einen Bundesliga-Konkurrenten, den SC Potsdam. Da waren einige deutlich leichtere Gegner im Lostopf. Wie stark der Bronzemedaillengewinner der abgelaufenen Saison in der kommenden Spielzeit sein wird, ist aktuell noch schwer einzuschätzen. Topscorerin Marta Drpa hat den Verein verlassen. Mit Lisa Gründing und Denise Imoudu konnten die Brandenburgerinnen jedoch auch zwei Nationalspielerinnen aus Aachen zurück Richtung Potsdam lotsen. Da auch der USC-Kader noch nicht komplett ist, dürfte eine Prognose schwierig sein. Sportvorstand Axel Büring freut sich daher in erster Linie über ein zusätzliches Heimspiel am Berg Fidel: "Der Gegner ist stark, aber nun freuen wir uns erst einmal über das zusätzliche Heimspiel und auf vielfältige und lautstarke Unterstützung durch unsere Zuschauer." Auch USC-Coach Teun Buijs sieht in Potsdam einen schweren Gegner. Er weiß aber auch: "So eine Auslosung ist immer eine Lotterie. Man muss es nehmen wie es kommt. Ich freue mich, dass es zumindest ein Heimspiel geworden ist."

30.03.2020

Gute Nachrichten für den USC Münster: Nationalspielerin Linda Bock hat ihren auslaufenden Vertrag trotz alternativer Angebote aus der Bundesliga um zwei Jahre verlängert und trägt damit auch in den kommenden beiden Spielzeiten das Trikot der Unabhängigen. 

23.03.2020

Die Covid-19-Pandemie zwingt die meisten von uns, derzeit auf Home-Office umzustellen. Auch die USC-Geschäftsstelle ist aktuell nur unregelmäßig besetzt. 

18.03.2020

Nationalspielerin Ivana Vanjak verlässt den USC Münster. Drei Jahre lang trug die Außenangreiferin das Trikot der Unabhängigen. Jetzt zog sie die in ihrem Vertrag verankerte Ausstiegsklausel und teilte dem Team am Dienstagnachmittag ihre Entscheidung mit. Ihren Trainer Teun Buijs hatte sie bereits am vergangenen Donnerstag unterrichtet.

12.03.2020

Die Saison ist vorbei. Für alle Teams des USC Münster. Von der Jugend bis zur Volleyball-Bundesliga. Die Volleyball Bundesliga (VBL), der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und auch der Westdeutsche Volleyball-Verband (WVV) reagieren auf die sich rasant verändernde Situation rund um die Vorkehrungen zur Eindämmung des Coronavirus und erklären die Spielzeiten für beendet.

12.03.2020

Mit einer großzügigen Geldspende mildert USC-Sponsor Krimphove - Der gute Bäcker die durch den Publikumsausschluss entstehenden Einnahmeverluste ab. 

12.03.2020

Das neuartige Coronavirus hat den Spielbetrieb in der Volleyball-Bundesliga „infiziert“. Spiele in NRW finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das bedeutet große Einnahmeverluste für die Vereine.