Direkt zum Inhalt

USC-Ehrenpräsident Matthias Fell appelliert an die Fans

Matthias Fell (links) und Martin Gesigora während der letzten USC-Mitgliederversammlung. Foto: Peter Leßmann
Matthias Fell (links) und Martin Gesigora während der letzten USC-Mitgliederversammlung. Foto: Peter Leßmann

Das neuartige Coronavirus hat den Spielbetrieb in der Volleyball-Bundesliga „infiziert“. Spiele in NRW finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das bedeutet große Einnahmeverluste für die Vereine. 

Matthias Fell, Ehrenpräsident des USC Münster und des Westdeutschen Volleyball Verbandes (WVV) richtet sich jetzt mit einem Appell an diejenigen Fans, die bereits Karten zu den Spielen gekauft haben oder im Besitz von Dauerkarten sind: "Wer es sich irgendwie leisten kann", so Matthias Fell, "der sollte auf die Rückforderung des Eintrittsgeldes verzichten und den Betrag als großzügige Spende bei den Vereinen belassen, denn diese sind durch den Publikumsausschluss ohnehin schon stark gebeutelt."

USC-Präsident Martin Gesigora begrüßt den Vorstoß von Matthias Fell und fügt erklärend hinzu: "Den fehlenden Einnahmen der Vereine stehen Fixkosten pro Spiel gegenüber. Diese entstehen durch Gebühren und Honorare für Schiedsgericht, Auf- und Abbau des Fußbodens/Spielbelags, LED-Werbebanden, Security und vieles mehr. Wir sorgen selbstverständlich gemeinsam mit unseren Vorverkaufspartnern auf Wunsch bei jedem Kartenbesitzer für die Erstattung seines Eintrittsgeldes. Ich finde die Idee von Matthias Fell jedoch sehr gut und würde mich freuen, wenn viele USC-Fans dem Vorschlag folgen würden, damit sichergestellt ist, dass der Verein nicht zusätzlich in finanzielle Schwierigkeiten gerät und wir so für die kommende Saison, wenn die Situation in Sachen Corona-Epidemie hoffentlich wieder unter Kontrolle ist, weiterhin attraktiven Spitzensport bieten können."

Der USC Münster bedankt sich herzlich bei allen Fans, die auf die Rückerstattung ihres Eintrittsgeldes verzichten. #oneteam

Hinweis: Tickets, die im WN-Ticket-Shop erworben wurden, müssen aus technischen Gründen auch dort zurückgegeben werden. Wer ein im Online-Shop auf unserer Website erworbenes Ticket zurückgeben will, der sende bitte eine E-Mail an unsere Geschäftsstelle. Die E-Mailadresse lautet uscmuenster@lvm.de 

22.05.2020

Der USC Münster verstärkt sein Engagement in Sachen Nachwuchsförderung und Heranführung junger Talente an die 1. Volleyball-Bundesliga und hat zum 1. Juli mit Patrick Fielker einen neuen hauptamtlichen Jugendtrainer eingestellt. 

20.05.2020

Das Sanitätshaus Micke & Co., langjähriger USC-Sponsor und medizinischer Partner, hat dem USC kostenlos zahlreiche Mund-Nasen-Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Spielerinnen und Verein bedanken sich herzlich für dieses tolle Engagement. 

06.05.2020

Der erfolgreichste Volleyball-Trainer Deutschlands und ehemalige Spieler des USC Münster, Stelian Moculescu, feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der USC Münster gratuliert herzlich! 

05.05.2020

Der von unserem Gesundheitspartner AOK NORDWEST initiierte Laufwettbewerb "gemeinsam alleine laufen - jeder für sich und alle zusammen" ist bei Fans, Freunden, Sponsoren und Helfern des USC Münster auf große Resonanz gestoßen. Knapp 120 Läuferinnen und Läufer haben sich angemeldet und sind zwischen dem 27. April und dem 3. Mai zugunsten des USC Münster gelaufen. 
 

05.05.2020

Die lange Zeit ohne Volleyball ist für den USC Münster seit Dienstagmorgen vorbei. Erstmals seit dem Beginn der Corona-Krise durfte der Bundesligist wieder zurück in die Halle Berg Fidel und mit dem Ball arbeiten. Unter strengen Auflagen und bei gewöhnungsbedürftigen Bedingungen. Der Spaß aber war den Unabhängigen dennoch anzumerken. 

30.04.2020

Der USC Münster kann den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden: Nationalspielerin Nele Barber wechselt vom SSC Palmberg Schwerin zu den Unabhängigen und füllt die Lücke, die durch den Weggang von Lina Alsmeier auf der Position Außen/Annahme entstanden war. Die Vertragslaufzeit beträgt ein Jahr.