Direkt zum Inhalt

USC Damen II gewinnt 3:1 in Bremen

Besonders schön: Den Matchball verwandelte USC-Geburtstagskind Marieke Zink (vorne, mitte).
Besonders schön: Den Matchball verwandelte USC-Geburtstagskind Marieke Zink (vorne, mitte).

Nur die Anreise war einen Katastrophe - das Spiel war gut: Staubedingt - typisch für die A1 - kam der Drittligist USC Münster II erst zum eigentlichen Spielbeginn beim TV Eiche Horn Bremen an. Der Gastgeber stimmte dann aber einer halbstündigen Verschiebung des ersten Aufschlags zu. Es folgten vier Sätze, von denen die Unabhängigen beim 3:1 (23:25, 25:14, 25:21, 25:13) drei gewannen und nun mit neun Punkten aus drei Partien einen optimalen Saisonstart erwischt haben. 

Nach der schwierigen Anfangsphase, in der den Münsteranerinnen noch die aufreibende Anreise in den Knochen steckte, steigerte sich der USC von Minute zu Minute. Mitte des zweiten Satzes erhöhte der Gast, bei denen Johanna Thewes zur wertvollsten Spielerinn gekürt wurde, den Druck im Aufschlag und Angriff und unterstützte damit die starke Block-Feld-Abwehr. "Wir haben stellenweise sehr gut gespiel, besonders für die Umstände", lobte Coach Patrick Fielker sein Team. 

23.10.2020

Am Samstag, den 24.10.2020 steht für die Zweitvertretung des USC Münster um 18:30 Uhr ein Heimspiel in der Halle Berg Fidel gegen den TV Cloppenburg an. Spieltechnisch lässt sich das gegnerische Team noch absolut nicht einschätzen, da der TV Cloppenburg diese Saison Corona-bedingt noch gar nicht gespielt hat. 

23.10.2020

Der USC Münster gastiert am Samstag um 17.30 Uhr beim Dresdner SC. Das traditionsreiche Duell wird live auf SPORT1 übertragen. Das freut nicht nur die Münsteraner Fans, sondern auch das Dresdner Publikum. Denn aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen dürfen nur maximal 150 Zuschauer das Spiel live in der dortigen Margon-Arena verfolgen. 

20.10.2020

Leider musste der USC Münster II vergangenen Sonntag, den 18.10.2020 ohne Punkte im Gepäck aus Hildesheim abreisen. Das Auswärtsspiel gegen den MTV Hildesheim endete aus Sicht des USC mit 1:3 (17:25 22:25 26:24 21:25).

20.10.2020

Drei Punkte nach drei Spielen, das hatte sich der USC Münster sicher anders vorgestellt. Zumal die zweite Saisonniederlage des Volleyball-Bundesligisten am Sonntag gegen die Roten Raben Vilsbiburg nicht unbedingt nötig war. Trainer Teun Buijs hat viel Arbeit in der kommenden Woche und bis zum Spiel in Dresden am Samstag viel Arbeit vor sich. 

18.10.2020

Erneuter Tiebreak-Krimi in der Halle Berg Fidel. Leider diesmal mit dem besseren Ende für die Gäste.  Der USC Münster unterlag den Roten Raben Vilsbiburg in einem sehr umkämpften Spiel mit 2:3 (25:18, 22:25, 25:13, 22:25, 12:15). 

16.10.2020

Der USC Münster empfängt am Sonntag um 14.30 Uhr die Roten Raben Vilsbiburg in der Halle Berg Fidel. Der USC hat eine turbulente Woche hinter sich. Die Raben wollen die dritte Niederlage in Serie und damit einen Fehlstart in die Saison vermeiden und reisen nicht ohne Erfolgsdruck nach Münster. Beste Voraussetzungen für ein packendes Duell.