Direkt zum Inhalt

Sponsoren-Abend im LVM-Kristall

Der USC Münster hat sich im Rahmen eines Sponsoren-Abends bei seinen Förderern und Partnern für die finanzielle, sachliche und persönliche Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedankt. 60 Gäste folgten der Einladung des Volleyball-Bundesligisten in die 16. Etage des Kristall-Gebäudes des USC Hauptsponsors LVM Versicherung. 

USC Vorstand Martin Gesigora begrüßte die Gäste und erinnerte in seiner Rede an die sportlichen und emotionalen Highlights der Saison. Cheftrainer Teun Buijs stellte dem interessierten Publikum gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Axel Büring das sportwissenschaftliche und sehr individuelle Trainings- und Vereinskonzept vor. Jugend-Vorstand Ute Zahlten berichtete den Sponsoren anschließend über die Vereinsarbeit und die sportlichen Erfolge im Jugend- und Breitensportbereich. 

Der Rest des Abends stand ganz im Zeichen des persönlichen Kennenlernens, Austauschens und Netzwerkens. Die Gäste konnten aus knapp 60 Meter Höhe einen wunderschönen Sonnenuntergang mit bestem Blick über ihre Stadt Münster erleben. Die ganz Mutigen trauten sich dann auch, den immerhin noch 40 Meter über dem Boden befindlichen LVM-Skywalk zu betreten. Die Glasbrücke verbindet die beiden LVM-Türme in luftiger Höhe. 

Der USC Münster bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren, Partnern und Unterstützern und freut sich auf die Fortführung der erfolgreichen und spannenden Zusammenarbeit in der Zukunft.

Cheftrainer Teun Buijs stellte dem interessierten Publikum gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Axel Büring das sportwissenschaftliche und sehr individuelle Trainings- und Vereinskonzept vor.

Kennenlernen, Austauschen, Netzwerken. Danke an alle aktuellen und künftigen Sponsoren und Unterstützer.

Die Experten-Runde: Ute Zahlten, Axel Büring und Teun Buijs. Teun und Axel verrieten den Gästen im Rahmen einer spannenden Präsentation das ein oder andere Geheimnis ihrer Erfolgs-Strategie.

Die die Gäste konnten aus knapp 60 Meter Höhe einen wunderschönen Sonnenuntergang mit bestem Blick über ihre Stadt Münster erleben.

Kennenlernen, Austauschen, Netzwerken. Danke an alle aktuellen und künftigen Sponsoren und Unterstützer.

USC Vorstand Martin Gesigora (2.v.l.) begrüßte die Gäste und erinnerte in seiner Rede an die sportlichen und emotionalen Highlights der Saison.

18.05.2018

Fast alle Titel im deutschen Volleyball-Sport für 2018 sind vergeben. Fast alle. Denn den Schlusspunkt bilden am Pfingstwochenende die Deutschen Meisterschaften der Senioren in Berlin.
 

18.05.2018

„Tennis trifft Volleyball“ hieß es am Donnerstagnachmittag für die Volleyballerinnen des USC Münster: Die Bundesliga-Profis waren zu Gast auf der Tennis-Anlage der TG Hüls im Ruhrgebiet und versuchten einmal, den Ball mit einem Racket in der Hand übers Netz zu schlagen.
 

17.05.2018

In diesen Tagen ist USC-Angreiferin Ivana Vanjak die fleischgewordene Vorfreude. Und da stört es die 22-Jährige auch gar nicht so großartig, dass sie eigentlich gerade in Brasilien sein sollte. Denn am Samstag geht es für sie dann wirklich los, und ein großer Traum wird zur Realität.
 

15.05.2018

Fan-Kultur in Norwegen – das hat beileibe nicht jeder Volleyball-Bundesligist zu bieten. Und dass man dort in Frakkagjerd, nahe des legendären Hardangerfjords, mit dem USC Münster auch noch quasi spielerisch lernen kann, das stellt einmal mehr Tor Martin Hegrenes unter Beweis.

 

13.05.2018

Die U20 des USC Münster kommt mit der Bronzemedaille im Gepäck zurück von den Deutschen Meisterschaften im Baden-Württembergischen Bretten. Angereist als Titelverteidiger und nach einer 10:2-Führung im Tiebreak des Halbfinals quasi schon mit einem Fuß im Finale, überwog zunächst die Enttäuschung, aber am Ende war man auch ein bisschen stolz auf Bronze.

25.04.2018

Die auf fünf Spielerinnen dezimierte Bundesliga-Mannschaft des USC Münster war am Dienstag, 25. April, zu Gast beim Training der Tischtennisabteilung des TuS Hiltrup. Tischtennis und Volleyball? Macht das Sinn? Auf jeden Fall: Zunächst einmal zählen beide Sportarten zählen per Definition zu den so genannten Rückschlagspielen.