Direkt zum Inhalt

Neun Wochen Zeit bis zum Auftakt – USC wieder im Training

Fast schon volle Hütte: (von links) Co-Trainer Marvin Mallach, Doreen Luther, Lina Alsmeier, Liza Kastrup, Taylor Nelson, Luisa Keller, Demi Korevaar, Sarah van Aalen, Trainer Teun Buijs und Ivana Vanjak. Co-Trainerin Lisa Thomsen und Barbara Wezorke machen es sich im Sitzen gemütlich. Foto: Peter Leßmann
Fast schon volle Hütte: (von links) Co-Trainer Marvin Mallach, Doreen Luther, Lina Alsmeier, Liza Kastrup, Taylor Nelson, Luisa Keller, Demi Korevaar, Sarah van Aalen, Trainer Teun Buijs und Ivana Vanjak. Co-Trainerin Lisa Thomsen und Barbara Wezorke machen es sich im Sitzen gemütlich. Foto: Peter Leßmann

Der personelle Umbruch, den der USC Münster in diesem Sommer vollzogen hat, ist schon kein kleiner. Zehn Damen, darunter die routinierten Mareike Hindriksen und Lisa Thomsen sowie die Auswahlspielerinnen Marie Schölzel und Juliet Lohuis, gehören nicht mehr zum Aufgebot des Volleyball-Bundesligisten. Dafür stehen fünf neue Namen auf der Liste, die mit den sechs Verbliebenen eine „interessante Truppe“ bilden, wie Trainer Teun Buijs seine künftige Mannschaft nennt. Vieles ist neu am Berg Fidel. Da passt es dem Niederländer gut, dass er mit dem frühen Trainingsstart am Donnerstag neun Wochen bis zum Saisonstart am 5. Oktober gegen den Meister Allianz MTV Stuttgart hat. „Wir brauchen am Anfang Zeit, uns kennenzulernen: ich die Spielerinnen und sie sich untereinander“, so Buijs.

Neun aus elf lautete dabei zum Auftakt die Losung. Mittelblockerin Juliane Langgemach fehlte noch beim ersten offiziellen Treffen und steigt nach ihrem Urlaub erst in der kommenden Woche ein. Und Libera Linda Bock spielt mit der Nationalmannschaft derzeit die Olympia-Qualifikation in Ningbo (China).

Lesen Sie den ganzen Artikel bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten

14.07.2020

Der USC Münster trauert um Fremer Bruhnken. Viel zu früh, im Alter von nur 26 Jahren, erlag der sympathische und allseits beliebte Spieler der II. Herrenmannschaft einer schweren Krankheit.
 

10.07.2020

Luisa Keller verlässt den USC Münster. Die 18jährige kündigte ihren laufenden Vertrag auf Grundlage einer bestehenden Ausstiegsklausel und wechselt innerhalb der Volleyballbundesliga zu den Roten Raben Vilsbiburg.

07.07.2020

Der USC Münster hat seine Kaderplanungen für die am 4. Oktober beginnende Volleyballbundesliga-Saison 2020/21 abgeschlossen. Letzter Neuzugang im Team der Unabhängigen ist das 24jährige US-Girl Adeja Lambert. 

01.07.2020

USC Münster startet mit einem Heimspiel gegen den VC Wiesbaden in die Saison 2020/21: Am 4. Oktober um 14.30 Uhr fliegt der erste Ball in der Halle Berg Fidel übers Netz. 

30.06.2020

Die Quix Nettesheim GmbH & Co. KG bleibt für weitere zwei Jahre Partner und Sponsor des USC. Der Spezialist für Gebäudereinigung und Facility Management mit Sitz am Höltenweg in Münster unterstützt den Verein bereits seit mehr als 15 Jahren.

26.06.2020

Es geht voran in Sachen Kaderplanung. Juliane Langgemach geht beim USC in ihre fünfte Saison. Vor wenigen Tagen hat die dienstälteste Spielerin im Team von Coach Teun Buijs einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das bedeutet Planungssicherheit für beide Seiten.