Direkt zum Inhalt

Neu im USC Sponsoren-Team: Port7 Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Simon Diehl, Kristine Falk und Kaz Brown (v.l.n.r.). Foto: Daniel Wesseling
Rechtsanwalt Simon Diehl, Kristine Falk und Kaz Brown (v.l.n.r.). Foto: Daniel Wesseling

Der USC Münster begrüßt die Rechtsanwälte Petra Beckerhoff, Simon Diehl, Daniel Ferber, Marcus Flader, David Gappa, Jürgen Hüneborn, Dr. Andreas Neumann und Florian Träger im Sponsoren-Team. Gemeinsam residieren sie mit ihrer Kanzlei Port7 am Mittelhafen 16 im Gebäude H7.

Simon Diehl war es, der auf einer vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) im VIP-Raum des USC durchgeführten Veranstaltung zum Thema Sportsponsoring Geschmack am USC gefunden hatte. Das anschließende Spiel gegen den Dresdner SC hat ihn vom Engagement vollends überzeugt: „Unglaublich, was da für Emotionen und für eine Stimmung im Spiel waren. Aber alles sportlich sauber und fair. In diesem Umfeld wollen wir uns gerne präsentieren.“

Port7 steht nicht für Paragraphenreiter in grauen Anzügen. „Wir bieten handfeste Beratung und verstehen uns als Problemlöser“, erklärt Simon Diehl die Mission der acht Anwälte. Ihre Spezialgebiete reichen von Reiserecht bis Mietrecht. Sie setzen auf unkomplizierte und offene Kommunikation. Nach dem USC-Heimspiel gegen Schwerin tauschte sich der auf Handels- und Gesellschaftsrecht, sowie Reiserecht spezialisierte Simon Diehl daher gleich einmal mit der aus den USA angereisten Mutter von Mittelblockerin Kaz Brown, Kristine Falk, aus. „Steigende Fluggastzahlen führen automatisch auch zu steigenden Rechtsproblemen mit Fluggesellschaften“, erklärt der Experte. Im Falle von Kristine Falk gab es aber zum Glück keine Probleme.

Der USC Münster freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit mit Port7.
 

01.04.2021

Mit Sarah van Aalen und Taylor Nelson verlassen beide bisherigen Zuspielerinnen den USC Münster. Wie die Schlüsselposition in Reihen der Unabhängigen in der kommenden Saison besetzt sein wird, ist aktuell noch unklar. „Wir führen aber bereits Gespräche mit einigen Kandidatinnen“, verrät Ralph Bergmann, Sportlicher Leiter des Volleyballbundesligisten.

30.03.2021

Die Nord-Süd-Amerikanische Volleyball-WG an der Warendorfer Straße löst sich auf. Adeja Lambert und Helô Lacerda werden in der kommenden Saison nicht mehr für den USC Münster spielen. 

26.03.2021

Der USC Münster zählt zu den erfolgreichsten Volleyballvereinen Deutschlands. Die 1. Frauen-Mannschaft spielt in der 1. Bundesliga und hat schon zahlreiche nationale und internationale Titel gewonnen. Auch bei der Nachwuchsförderung sind wir ganz groß: Zahlreiche Nationalspielerinnen haben ihre Karriere bei uns begonnen.

24.03.2021

Im Moment gilt beim USC Münster das gesprochene Wort. Kaum ist die alte Saison abgehakt, geht es schon um die nächste. Wer geht, wer bleibt. Trainerin Lisa Thomsen und Sportlicher Leiter Ralph Bergmann sondieren die Lage, Ergebnise werden in Kürze folgen.

13.03.2021

Der USC Münster gewann am Samstagabend das letzte Spiel der aktuellen Spielzeit gegen Schwarz-Weiß Erfurt mit 3:0 (25:18, 26:24, 25:23) und verabschiedete sich mit einem Erfolgserlebnis von Fans, Sponsoren und den ehrenamtlichen Helfern aus der Saison 2020/21.

12.03.2021

Am Samstag um 19 Uhr wird in der Halle Berg Fidel das letzte Saisonspiel des USC Münster angepfiffen. Gegner ist der Tabellenletzte Schwarz-Weiß Erfurt. Nach dem Verpassen der Playoffs will das Team sich nun mit einer starken Leistung und einem Sieg von den Fans verabschieden.