Direkt zum Inhalt

Luisa Keller verlässt den USC Münster

Foto: Hubertus Huvermann
Foto: Hubertus Huvermann

Luisa Keller verlässt den USC Münster. Die 18jährige kündigte ihren laufenden Vertrag auf Grundlage einer bestehenden Ausstiegsklausel und wechselt innerhalb der Volleyballbundesliga zu den Roten Raben Vilsbiburg.

Bezüglich der Ausstiegsklausel, die nur unter bestimmten Bedingungen anzuwenden ist, gab es mehrwöchige juristische Diskussionen, die erst in den letzten Tagen beendet werden konnten. Dazu bezieht USC-Präsident Martin Gesigora wie folgt Stellung: „Es ist bedauerlich, dass es hier zu juristischen Meinungsverschiedenheiten gekommen ist. Aufgrund des Vertrages hat der Verein bestimmte Rechte und Pflichten, allerdings gilt dies auch für den anderen Vertragspartner, die Spielerin. Mein Dank gilt dem Sportlichen Leiter der Roten Raben Vilsbiburg, mit dem letztendlich in diesem Fall eine Lösung gefunden werden konnte.“

Mit Adeja Lambert konnte der USC bereits einen sehr guten Ersatz auf der Außen-Annahmeposition präsentieren. Dennoch bedauert USC-Sportchef Ralph Bergmann den Abschied: „Mit Luisa verlieren wir ein Talent. Ich wünsche ihr viel Glück und Erfolg für die kommende Zeit.“

24.11.2020

Max Filip heißt der neue Co-Trainer beim Volleyball-Bundesligisten USC Münster. Er soll die personelle Lücke schließen, die durch die Elternzeit von Lisa Thomsen in Kürze entstehen wird. Am gestrigen Montag trat der aus der Nähe Freiburgs stammende Inhaber der Trainer A-Lizenz seine Stelle offiziell an. Sein Arbeitsvertrag läuft zunächst bis zum Ende der Saison 2021/22. 

22.11.2020

Der USC Münster musste sich am Sonntagnachmittag beim frischgebackenen DVV-Pokalfinalisten SC Potsdam nach einem hart umkämpften Spiel mit 0:3 (20:25, 20:25, 20:25) geschlagen geben. Kleinigkeiten haben den Unterschied gemacht. Mit dieser Leistung wäre gegen viele andere Gegner in der Liga mehr gegangen. 

19.11.2020

Donnerstagabend, 19 Uhr, Halle Berg Fidel: 14 Spielerinnen, drei Coaches und ein ehrenamtlicher Helfer geben Vollgas. Der USC Münster im Abendtraining. Einstellung, Motivation und Konzentration sind top. Von Niedergeschlagenheit nach zuletzt fünf Saisonniederlagen in Folge keine Spur. 

17.11.2020

Gleich drei neu angesetzte Partien muss der USC Münster in seinen kurzfristigen Terminplanungen berücksichtigen: Das nächste Bundesligaspiel beim SC Potsdam findet nicht wie ursprünglich geplant am kommenden Samstag, sondern erst am Sonntag, 22. November, um 16.30 Uhr statt.

14.11.2020

Der USC Münster verliert beim VfB Suhl mit 0:3 (19:25, 14:25, 19:25) und wartet damit weiter auf den zweiten Saisonsieg. Die nächste Chance darauf haben die Unabhängigen in der nächsten Woche (22. November, 16.30 Uhr) in Potsdam. 

13.11.2020

Der USC Münster gastiert am Samstag um 19 Uhr beim VfB Suhl. Die Thüringerinnen rangieren in der Tabelle unmittelbar vor dem USC auf Platz 9. Das Spiel wird live auf sporttotal.tv gestreamt.