Direkt zum Inhalt

Heimspiel im Deutschlandtrikot

Lina Alsmeier (vorne) und Linda Bock (links) freuen sich auf das Heimspiel im Deutschlandtrikot. Foto: Michael Mücke
Lina Alsmeier (vorne) und Linda Bock (links) freuen sich auf das Heimspiel im Deutschlandtrikot. Foto: Michael Mücke

Am Donnerstag spielt die Deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen in Münster ein Testspiel gegen Polen (Tickets online). Seit Montag bereitet sich das Team im Rahmen eines Lehrgangs in Münster auf das Spiel und die darauffolgende Europameisterschaft vor. Mit von der Partie sind Lina Alsmeier und Linda Bock vom USC Münster. Für Nationalspielerin Ivana Vanjak vom USC kommt ein Einsatz am Donnerstag noch zu früh, hat sie doch seit ihrer Knieverletzung im November 2018 kein Spiel mehr absolviert. Lina Alsmeier und Linda Bock fiebern dem Heimspiel im Deutschlandtrikot aber schon entgegen: „Ich habe mich sehr gefreut, als ich von der Nominierung durch den Bundestrainer erfahren habe“, so die 19jährige Lina Alsmeier. Sie ist zum ersten Mal bei der A-Nationalmannschaft dabei und hofft natürlich auf etwas Einsatzzeit vor zahlreichen Freunden und Fans. Sie weiß aber auch: „Da sind so viele starke Angreiferinnen im Kader… da wird es schon schwer für mich.“ Wenn es dann doch klappen sollte: Umso schöner.

USC-Libera Linda Bock war in diesem Sommer schon vier Mal mit der Nationalmannschaft unterwegs. „Das ist immer eine ganz besondere und trotzdem lockere Atmosphäre“, freut sie sich auf den Lehrgang und das Länderspiel. Die 19jährige Linda Bock dürfte ihr Ticket für die vom 23. August bis 8. September stattfindende EM bereits sicher haben. Bei Lina Alsmeier steht das noch nicht fest. 15 Spielerinnen hat der Bundestrainer für diese Woche nominiert. Nur 14 von ihnen reisen schließlich zur EM. Wir drücken die Daumen!

14.07.2020

Der USC Münster trauert um Fremer Bruhnken. Viel zu früh, im Alter von nur 26 Jahren, erlag der sympathische und allseits beliebte Spieler der II. Herrenmannschaft einer schweren Krankheit.
 

10.07.2020

Luisa Keller verlässt den USC Münster. Die 18jährige kündigte ihren laufenden Vertrag auf Grundlage einer bestehenden Ausstiegsklausel und wechselt innerhalb der Volleyballbundesliga zu den Roten Raben Vilsbiburg.

07.07.2020

Der USC Münster hat seine Kaderplanungen für die am 4. Oktober beginnende Volleyballbundesliga-Saison 2020/21 abgeschlossen. Letzter Neuzugang im Team der Unabhängigen ist das 24jährige US-Girl Adeja Lambert. 

01.07.2020

USC Münster startet mit einem Heimspiel gegen den VC Wiesbaden in die Saison 2020/21: Am 4. Oktober um 14.30 Uhr fliegt der erste Ball in der Halle Berg Fidel übers Netz. 

30.06.2020

Die Quix Nettesheim GmbH & Co. KG bleibt für weitere zwei Jahre Partner und Sponsor des USC. Der Spezialist für Gebäudereinigung und Facility Management mit Sitz am Höltenweg in Münster unterstützt den Verein bereits seit mehr als 15 Jahren.

26.06.2020

Es geht voran in Sachen Kaderplanung. Juliane Langgemach geht beim USC in ihre fünfte Saison. Vor wenigen Tagen hat die dienstälteste Spielerin im Team von Coach Teun Buijs einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das bedeutet Planungssicherheit für beide Seiten.