Direkt zum Inhalt

DVV-Pokal: USC muss nach Stralsund

Kennt die Wildkatzen noch aus der letzten Saison: USC-Youngster Lina Alsmeier. Foto: Stefan Gertheinrich
Kennt die Wildkatzen noch aus der letzten Saison: USC-Youngster Lina Alsmeier. Foto: Stefan Gertheinrich

Der Gegner des USC Münster im Achtelfinale des DVV-Pokals steht fest: Die Unabhängigen müssen am 12. November 2017 um 15 Uhr beim Zweitligisten 1. VC Stralsund antreten.
 
Für die Unabhängigen geht es damit nicht zu einem NRW-Duell ins Rheinland, das auch noch sehr viel Pokalhistorie gehabt hätte, sondern an den Strelasund an der Ostsee. Die Stralsunder Wildcats nämlich besiegten im letzten Qualifikationsmatch zur Pokal-Hauptrunde vor eigener Kulisse im Duell zweier Zweitliga-Spitzenteams den TSV Bayer 04 Leverkusen mit 3:1 (20:25, 25:17, 25:23, 26:24). Der USC hat damit die weiteste Fahrt aller Achtelfinal-Gästeteams vor sich.
 
Die Mecklenburgerinnen, bei denen mit Svenja Enning seit dieser Saison eine Akteurin spielt, die als Kaderspielerin des Bundesstützpunktes Münster mit dem USC bis zur abgelaufenen Serie in der 2. Bundesliga aktiv war, sind derzeit Spitzenreiter der Nordstaffel des Bundesliga-Unterhauses.  
 
Den guten Lauf derzeit bestätigte das Team von Trainer André Thiel gestern mit dem Sieg über die Farbenstädterinnen und dem damit verbundenen Einzug ins DVV-Pokal-Achtelfinale. Daher sind USC-Trainer Teun Buijs und sein Ensemble hinreichend gewarnt und wissen, dass das Viertelfinale in diesem Wettbewerb nur mit einer hundertprozentigen Einstellung erreicht werden kann.

 

15.08.2018

Vom 20. bis zum 23. August findet in der Großsporthalle Berg Fidel (20.-22.08.) sowie auf der Beach-Anlage im Freibag Hiltrup (23.08.) ein Trainingscamp für alle Spielerinnen und Spieler sämtlicher USC-Teams statt. Die Trainingseinheiten finden vormittags von 10 bis 12 Uhr sowie nachmittags von 13.30 bis 15.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

15.08.2018

Noch sind mehr als elf Wochen Zeit für den USC Münster bis zum ersten Bundesligaspiel in der Saison 2018/19. Am Dienstag (14. August) fanden jedoch bereits die ersten beiden Trainingseinheiten beim Volleyball-Bundesligisten statt. In der Halle Berg Fidel fanden sich neben Trainer Teun Beuijs acht Spielerinnen zum Auftakttraining ein.

14.08.2018

Am Montag (13. August) traf sich die Deutsche U19 Nationalmannschaft der Volleyballerinnen zur Vorbereitung auf die vom 1. bis zum 9. September in Albanien stattfindende Europameisterschaft. Vom USC mit dabei: die Youngsters Luisa Keller, Lina Alsmeier und Linda Bock. Nach einem einwöchigen Lehrgang in Berlin wird der derzeit 20-köpfige Kader noch auf 14 reduziert.

13.08.2018

Die Erfolgsserie ist zwar gerissen, doch traurig wirkten Cinja Tillmann und Teresa Mersmann nicht. Das Duo des USC Münster wurde beim vorletzten Halt der Techniker-Beach-Tour Dritter auf Usedom. Erneut eine Medaille also – darüber waren beide sehr froh. 

30.07.2018

Der USC Münster zählt zu den erfolgreichsten Volleyballvereinen Deutschlands. Die 1. Frauen-Mannschaft spielt in der 1. Bundesliga und hat schon zahlreiche nationale und internationale Titel gewonnen. Auch bei der Nachwuchsförderung sind wir ganz groß: zahlreiche Nationalspielerinnen haben ihre Karriere bei uns begonnen.

30.07.2018

Sportlich ist der USC Münster gut aufgestellt für die kommende Saison. Lediglich eine Planstelle ist im aktuellen Bundesligakader noch zu besetzten. Nach dem von Ines Bathen verkündeten Karriereende sucht der USC noch einen Ersatz für die USC-Dauerbrennerin auf der Außen-Annahme-Position.