Direkt zum Inhalt

Doppelspieltag mit USC Münster II und VCO Münster

Patrick Fielker, Trainer USC Münster II. Foto: Hubertus Huvermann
Patrick Fielker, Trainer USC Münster II. Foto: Hubertus Huvermann

Ein interessanter Volleyballtag steht bevor: Der USC Münster II und der VCO Münster bestreiten am Samstag, 12.09.2020 ihr erstes Heimspiel in der Saison 2020/21 der Dritten Liga. Gegner des VCO Münster wird um 15.30 Uhr der TV Bremen sein. Der USC Münster II trägt im Anschluss (Spielbeginn: 18:30 Uhr) das Spiel gegen den VC Osnabrück aus.

Als Aufsteiger in die Dritte Liga ist der VC Osnabrück dabei ein unbekannter Gegner für das Team von Trainer Patrick Fielker, den es allerdings nicht zu unterschätzen gilt. Das mitunter knappe Spiel gegen Aufsteiger Paderborn am vergangenen Wochenende (3:1-Sieg für USC II) hat gezeigt, wie stark die Aufsteiger sind. "Wir müssen unser bestes Volleyball zeigen und dürfen das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen", gibt Patrick Fielker die Marschrichtung vor. Er erhofft sich außerdem weitere Verbesserungen im Zusammenspiel seiner Mannschaft. Immerhin sechs neue Spielerinnen gilt es in dieser Saison in das Team zu integrieren.

Zum Heimspielauftakt in der Halle Berg Fidel machen VCO und USC gemeinsame Sache: 3 € Eintritt sind zu zahlen, das zweite Spiel ist gratis im Preis enthalten. USC Mitglieder haben freien Eintritt.
 

Einige Regeln:

Laut Hygienekonzept sind bis zu 300 Zuschauer erlaubt.

  • Eine Registrierung auf Kontaktformularen ist am Eingang vorzunehmen. Die Hände müssen desinfiziert werden.
  • Es ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Dieser darf nur auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Die Abstandsregelung von 1,5 m ist einzuhalten.
  • Es darf geklatscht werden. Rufe oder lautstarkes Anfeuern ist nicht erlaubt. Trommeln dürfen gerne mitgebracht werden.
  • Es wird dieses Mal vor Ort kein Catering geben.
  • Der Innenraum ist nicht zu betreten und nur den Mannschaften und dem Schiedsgericht vorbehalten.

 

23.10.2020

Am Samstag, den 24.10.2020 steht für die Zweitvertretung des USC Münster um 18:30 Uhr ein Heimspiel in der Halle Berg Fidel gegen den TV Cloppenburg an. Spieltechnisch lässt sich das gegnerische Team noch absolut nicht einschätzen, da der TV Cloppenburg diese Saison Corona-bedingt noch gar nicht gespielt hat. 

23.10.2020

Der USC Münster gastiert am Samstag um 17.30 Uhr beim Dresdner SC. Das traditionsreiche Duell wird live auf SPORT1 übertragen. Das freut nicht nur die Münsteraner Fans, sondern auch das Dresdner Publikum. Denn aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen dürfen nur maximal 150 Zuschauer das Spiel live in der dortigen Margon-Arena verfolgen. 

20.10.2020

Leider musste der USC Münster II vergangenen Sonntag, den 18.10.2020 ohne Punkte im Gepäck aus Hildesheim abreisen. Das Auswärtsspiel gegen den MTV Hildesheim endete aus Sicht des USC mit 1:3 (17:25 22:25 26:24 21:25).

20.10.2020

Drei Punkte nach drei Spielen, das hatte sich der USC Münster sicher anders vorgestellt. Zumal die zweite Saisonniederlage des Volleyball-Bundesligisten am Sonntag gegen die Roten Raben Vilsbiburg nicht unbedingt nötig war. Trainer Teun Buijs hat viel Arbeit in der kommenden Woche und bis zum Spiel in Dresden am Samstag viel Arbeit vor sich. 

18.10.2020

Erneuter Tiebreak-Krimi in der Halle Berg Fidel. Leider diesmal mit dem besseren Ende für die Gäste.  Der USC Münster unterlag den Roten Raben Vilsbiburg in einem sehr umkämpften Spiel mit 2:3 (25:18, 22:25, 25:13, 22:25, 12:15). 

16.10.2020

Der USC Münster empfängt am Sonntag um 14.30 Uhr die Roten Raben Vilsbiburg in der Halle Berg Fidel. Der USC hat eine turbulente Woche hinter sich. Die Raben wollen die dritte Niederlage in Serie und damit einen Fehlstart in die Saison vermeiden und reisen nicht ohne Erfolgsdruck nach Münster. Beste Voraussetzungen für ein packendes Duell.