Direkt zum Inhalt

Ausrutscher nach Matchbällen – USC verliert 2:3

  Mit 21 Punkten war Ivana Vanjak gemeinsam mit Juliet Lohuis die Topscorerin des USC, der aber überraschend und nach einer 2:0-Satzführung beim SW Erfurt mit Emily Thater (r.) zum Rückrundenstart verlor. Foto: Jürgen Peperhowe
Mit 21 Punkten war Ivana Vanjak gemeinsam mit Juliet Lohuis die Topscorerin des USC, der aber überraschend und nach einer 2:0-Satzführung beim SW Erfurt mit Emily Thater (r.) zum Rückrundenstart verlor. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Rückrunde hat für den USC Münster so begonnen, wie die Hinserie aufgehört hatte. Mit einer Niederlage im Tiebreak. Beim Tabellenvorletzten SW Erfurt unterlag der Volleyball-Bundesligist mit 2:3 (25:16, 25:18, 20:25, 27:29, 12:15) und leistete sich damit einen Ausrutscher, der in der Endabrechnung noch richtig wehtun kann. Zumindest Platz vier hat der USC vorübergehend an die LiB Aachen verloren, auch der VC Wiesbaden hängt den Unabhängigen nun direkt im Nacken.
 
Den Einstieg in die zweite Saisonhälfte hatte sich Münster sicher ganz anders vorgestellt, Trainer Teun Buijs hatte vor der Partie einen Sieg von seinen Schützlingen eingefordert. Und die lagen auch lange auf Kurs, hatten in den ersten beiden Sätzen immer zu rechten Zeit die Qualität, das Spiel an sich zu reißen. Mit Neuzugang Liza Kastrup in der Startformation setzte sich der Gast vor 580 Zuschauern im ersten Durchgang von 12:10 auf 17:11 entscheidend ab, im zweiten Durchgang reichte der Zwischenspurt von 19:17 auf 22:17, um sich durchzusetzen. [...]

Den kompletten Spielbericht lesen Sie bei unserem Medienpartner Westfälische Nachrichten hier

 

17.10.2018

Kaz Brown ist nun seit zwei Monaten in Münster. Die 193 cm große Mittelblockerin wechselte von den „Wildcats“ der Kentucky University Lexington (USA) zum USC. Für die Amerikanerin ist die Umstellung daher sicher besonders groß. Heute (Mittwoch, 17. Oktober) feiert sie ihren 22. Geburtstag. Es ist ihr erster Geburtstag fernab von Familie und Freunden. Heimweh hat sie aber nicht.

16.10.2018

Nach dem Dauerkarten-Vorverkauf hat der USC Münster nun auch den Vorverkauf für Einzeltickets für sämtliche Heimspiele der Volleyball-Bundesligasaison 2018/19 freigeschaltet. Ab sofort sind die Tickets unter www.usc-muenster.de online bestellbar.

15.10.2018

Der USC Münster II hält sich in der 3. Liga weiter schadlos – und damit an der Spitze. Der Aufsteiger gewann auch seine fünfte Partie, diesmal mit 3:0 gegen den MTV Hildesheim. Dabei trumpfte eine ehemalige Bundesliga-Spielerin im Angriff auf.

15.10.2018

Das Abschiedsspiel für Ines Bathen, eingebettet in die Präsentation des Bundesligateams 2018/19, hätte besser nicht laufen können. Dem spätsommerlichen Bilderbuchwetter zum Trotz kamen knapp 750 Fans am Sonntagnachmittag in die Halle Berg Fidel. Eine gebührende Kulisse für den Abschluss einer Bilderbuchkarriere. 

14.10.2018

Dieser Abschied war ein gebührender: Nach elf Jahren in der Volleyball-Bundesliga hat Ines Bathen auf Wiedersehen gesagt. 736 Zuschauer waren gekommen – und erlebten einen emotionalen Nachmittag, bei dem die Gefeierte ein paar Tränen verdrücken durfte.

13.10.2018

Der Tag des Abschiedsspiels ist gekommen für Ines Bathen. Am Sonntag gibt die 28-Jährige ihre letzte Vorstellung im Trikot des USC Münster. Damit endet eine ganz besondere Karriere am Berg Fidel. Denn in den Schoss fiel der Außenangreiferin nichts.