Direkt zum Inhalt

52 Kids beim Pfingstferien-Camp

Heute ist in der Sporthalle Berg Fidel das Volleyball-Feriencamp für den USC Münster und seine Partnervereine gestartet. 52 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2000 bis 2006, sowie insgesamt sechs Trainer aus den Klubs haben sich bis einschließlich Donnerstag  jeweils sechs Stunden täglich dem Volleyball verschrieben.
 
„Natürlich geht es darum, dass man sich untereinander auch mal kennenlernt. Heute sind die Kinder noch etwas schüchtern, aber das gibt sich sehr schnell. Und die Kids sollen auch etwas lernen“, sagt Axel Büring vom USC, der am Dienstag zusammen mit Dominik Münch (BSV Ostbevern), Heike Bröker (TV Mesum) und Iraj Shir Ali (SG Coesfeld 06) die Einheiten leitete.
 
An diesen Tagen geht es den Organisatoren nicht nur darum, dass die Jugendlichen in gemischten Mannschaften mit- und gegeneinander Volleyball spielen. Auch Trainingsmethoden stehen im Vordergrund, besonders auch die Arbeit mit Geräten, die gerade im Jugendtraining nicht alltäglich sind: Mit Zuspielkörben, der Ballmaschine oder dem Blockboard. Und jeden Tag wird auch – wie bei den Profis – eine Videoanalyse gemacht.
 
Zum Abschluss des Dreitägigen Feriencamps, bei dem USC-Jugendausschussvorsitzende Ute Zahlten täglich für ein Leckeres und gesundes Mittagessen sorgt, steht am Donnerstag eine gemeinsame einstündige Trainingseinheit mit den Bundesligaspielerinnen des USC und Cheftrainer Teun Buijs auf dem Programm.  

 

24.11.2020

Max Filip heißt der neue Co-Trainer beim Volleyball-Bundesligisten USC Münster. Er soll die personelle Lücke schließen, die durch die Elternzeit von Lisa Thomsen in Kürze entstehen wird. Am gestrigen Montag trat der aus der Nähe Freiburgs stammende Inhaber der Trainer A-Lizenz seine Stelle offiziell an. Sein Arbeitsvertrag läuft zunächst bis zum Ende der Saison 2021/22. 

22.11.2020

Der USC Münster musste sich am Sonntagnachmittag beim frischgebackenen DVV-Pokalfinalisten SC Potsdam nach einem hart umkämpften Spiel mit 0:3 (20:25, 20:25, 20:25) geschlagen geben. Kleinigkeiten haben den Unterschied gemacht. Mit dieser Leistung wäre gegen viele andere Gegner in der Liga mehr gegangen. 

19.11.2020

Donnerstagabend, 19 Uhr, Halle Berg Fidel: 14 Spielerinnen, drei Coaches und ein ehrenamtlicher Helfer geben Vollgas. Der USC Münster im Abendtraining. Einstellung, Motivation und Konzentration sind top. Von Niedergeschlagenheit nach zuletzt fünf Saisonniederlagen in Folge keine Spur. 

17.11.2020

Gleich drei neu angesetzte Partien muss der USC Münster in seinen kurzfristigen Terminplanungen berücksichtigen: Das nächste Bundesligaspiel beim SC Potsdam findet nicht wie ursprünglich geplant am kommenden Samstag, sondern erst am Sonntag, 22. November, um 16.30 Uhr statt.

14.11.2020

Der USC Münster verliert beim VfB Suhl mit 0:3 (19:25, 14:25, 19:25) und wartet damit weiter auf den zweiten Saisonsieg. Die nächste Chance darauf haben die Unabhängigen in der nächsten Woche (22. November, 16.30 Uhr) in Potsdam. 

13.11.2020

Der USC Münster gastiert am Samstag um 19 Uhr beim VfB Suhl. Die Thüringerinnen rangieren in der Tabelle unmittelbar vor dem USC auf Platz 9. Das Spiel wird live auf sporttotal.tv gestreamt.